Seminare zum Thema: Prävention sexualisierter Gewalt im Sport

„Schweigen schützt nur die Täter*innen“ – ein Leitgedanke des Qualitätsbündnis Sport NRW. Gerade im Sport spielen Vertrauen, Körperlichkeit und Nähe eine wichtige Rolle. Freude und Tränen nach einem ereignisreichen Wettkampf, Hilfestellung bei Übungsformen oder auch Trainingslager und Freizeitmaßnahmen mit Übernachtungssituationen sind nur einige wenige Beispiele für alltägliche Situationen, die von potenziellen Täterinnen und Tätern für Übergriffe und Grenzverletzungen ausgenutzt werden können.

Damit sich unsere Kinder in geschützter Atmosphäre entwickeln können und in Begeisterung und Gemeinschaft Bewegung, Sport und Spaß erleben dürfen, ist es unsere gemeinsame Aufgabe, als Verantwortliche des ASC Loope, für den bestmöglichen Schutz vor sexualisierter Gewalt Sorge zu tragen.

Der ASC Loope bietet deshalb zu dem Thema an zwei Terminen Kurz&Gut-Seminare vom LSB an:

  • Freitag, 16.02. und Freitag, 23.02.2024, jeweils im ASC-Vereinsheim, Im Auel 32 in 51766 Engelskirchen-Loope
  • Zeit jeweils von 18:00 Uhr – 21:15 Uhr

Diese Seminar-Angebote richten sich primär an alle Vereinsmitglieder*innen des ASC Loope und befreundeter Vereine. Interessierte Freunde und Bekannte sind zu diesen Seminaren ebenfalls herzlich willkommen. Eine Teilnahme wird jeweils mit vier Lerneinheiten zur Lizenzverlängerung angerechnet.

Aus organisatorischen Gründen wird bis zum 13.02.2024 um eine Anmeldung mit Angabe von Name, Vorname, Telefonnummer und gewünschtem Termin per E-Mail oder telefonisch (02263/2398) gebeten. Die Seminare sind eine Initiative der „ASC Loope Kinderschutzgruppe“.

Aufrufe: 194

Kommentare sind geschlossen.